05.04.2016

Emissionshandelsberechtigung/-pflicht der AFK

Durch den technischen Ausbau der Energiezentrale mit drittem Heizkessel, Blockheizkraftwerk und Absorbtionswärmepumpe wird die Feuerungsleistung
20 MW überschreiten.
Damit tritt eine Emmissionshandelsberechtigungspflicht ein.
Mit Bescheid vom 16.03.2016 des LfU Bayerisches Landesamt für Umwelt, Augsburg wurde die von der AFK beantragte Emmissionsgenehmigung erteilt.
Die AFK kann mit der Genehmigung die Zuteilung von kostenlosen Emmissionsberechtigungen für die Handelsperiode 2013 bis 2020 bei der Deutschen Emmissionshandelsstelle (DEHSt) beantragen.

Zurück

1 | 2 | 3 | 4 | | »